Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Magdeburg

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Berufsbild Binnenschiffer / Binnenschifferin

Ausbildung Binnenschiffer

staatlich anerkannter Ausbildungsberuf

Ausbildungsinhalte:

1. Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht,
2. Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes,
3. Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
4. Umweltschutz,
5. Planen, Vorbereiten und Kontrollieren von Arbeitsabläufen, Arbeiten im Team,
6. Information und Kommunikation,
7. Mitwirken beim Fahren von Fahrzeugen auf Binnenwasserstraßen und in Häfen,
8. Rechtliche Voraussetzungen des Schiffsbetriebes und ihre Umsetzung,
9. Bauliche Grundlagen von Binnenschiffen,
10. Transportieren von Gütern und Befördern von Personen,
11. Kundenorientierung und qualitätssichernde Maßnahmen,
12. Mitwirken bei logistischen Abläufen,
13. Schiffsbetriebswirtschaft,
14. Pflegen, Warten und Instandhalten von Schiffen und deren Anlagen,
15. Verhalten unter besonderen Umständen, Havarien und Betriebsstörungen.

Schwerpunkt u.a.:

Voraussetzungen für diesen Ausbildungsberuf:

Dauer der Ausbildung:

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Eine Verkürzung der Ausbildung um ein halbes Jahr ist möglich, wenn zu erwarten ist, dass die/der Auszubildende das Ausbildungsziel in der gekürzten Zeit erreicht.

Ort der Ausbildung:

Die praktische Ausbildung findet in einem Außenbezirk und bei Reedereien statt.

Berufsschulunterricht:

Der Berufsschulunterricht findet in der Berufsschule Schönebeck statt.

Übernahme nach der Ausbildung:

Die Übernahme von Auszubildenden nach erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung ist im Rahmen freier Stellen möglich, kann jedoch aufgrund der Stellensituation bei Beginn der Berufsausbildung nicht garantiert werden.