Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Magdeburg

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Wehr Kröllwitz

Das Wehr Kröllwitz liegt bei Saale-km 89,44 und gehört räumlich zur Schleuse Halle-Trotha. Es handelt sich um ein festes Überfallwehr, das die Stauhaltung bis zur Schleuse Gimritz für die Schifffahrt bewirkt. Erbaut wurde es um das Jahr 1884 und 1964 generalüberholt. Die Breite des Wehres beträgt insgesamt 105 m. Das Wehr besteht aus Bruchsteinmauerwerk mit oberer Spundwand. Von der Spundwand bis zur Mitte der Wehrkrone besteht die Oberfläche des Wehres aus einer 0,40 m dicken bewehrten Betondecke. Die Abdeckung der unteren Wehrseite besteht aus einer Pflasterung mit Bruchsteinen und Fugenverguss. Das Wehr wurde auf Pfählen gegründet.

Festes Wehr Kröllwitz im überströmtem Zustand
Festes Wehr Kröllwitz im überströmtem Zustand